Montag, 25. September 2017

Sie befinden sich in folgendem Bereich: Referenzen

REFERENZEN & KOMMENTARE

KOMMENTARE

Mag. Herwig Walker, Geschäftsführer der Fußballakamie Linz

Das Versicherungsmaklerbüro Wimmer und Partner betreut uns seit einigen Jahren in Versicherungsangelegenheiten! Unsere Versicherungslösungen für unseren Nachwuchsbereich wurde speziell für uns entwickelt . Vor allem ist es wichtig das unsere Spieler bei Ausscheiden aus der Akademie

auch Nachhaltig professionell und individuell betreut werden! Dies ist mit der Partnerschaft Wimmer und Partner bestens gegeben. Jede Liga braucht ihr eigens Versicherungsprodukt! Hier scheinen oftt unseriöse Berater falsche Hoffnungen der Spieler im Schadensfall zu wecken!


Manfred Schill

Zusammenarbeit mit der Firma Wimmer und Partner GmbH
Das Versicherungsmaklerbüro Wimmer & Partner GmbH hat für Profifußballspieler ein spezielles Versicherungskonzept ausgearbeitet und kann unseren Spielern immer die besten Lösungen anbieten. Uns ist es wichtig, dass unsere Spieler ihre Gesundheit sowie ihr Einkommen bestmöglich absichern.

Folgende Versicherungslösungen werden angeboten:

  • Tagegeld- und Berufsunfähigkeitsversicherung für Fußballprofis nach Unfall und Krankheit
  • Invaliditätsversicherungen
  • Beratung in allen Versicherungsfragen

Felix Luckeneder, Spieler bei Lask Linz

Die Existenz eines Berufsfußballspielers ist die Gesundheit. Deswegen ist es ratsam frühzeitig mit der richtigen Versicherungsschutz zu beginnen!


Es ist ein gutes Gefühl, einen Versicherungspartner zu haben, mit dem ich ständig am Ball bleibe.


Verletzungen (Auszug) Bundesligasaison 2005/2006*
  • 10 Kreuzbandrisse:
    Lars Ricken, Dortmund  Jan Koller, Dortmund  Cedric van der Gun, Dortmund  Sebastian Tyrala, Dortmund  Conor Casey, Mainz  Tim Wiese, Bremen  Rüdiger Kauf, Bielefeld  Markus Feulner, Köln  Sören Halfar, Hannover  Santa Cruz, München
  • Innenknöchelbruch: Rafael van der Vaart, Hamburg
  • Jochbeinbruch: Miroslav Klose, Bremen
  • Platzwunde am Kopf: Alexander Laas, Hamburg
  • Unterarmbruch: Jürgen Macho, Kaiserslautern
  • Schädel-Hirn-Trauma: Andreas Reinke, Bremen
  • Innenmeniskusriss: Dimo Wache, Mainz
  • Knorpelschaden am Knie: Sebastian Deisler, München
  • Bänderriss im Sprunggelenk: Per Mertesacker, Hannover

Sportinvaliditäten und Todesfälle der jüngeren Vergangenheit in der Bundesliga*
  • Christian Ziege (33 Jahre), Karriereende aufgrund seiner OSG-Verletzung
  • Andreas Kronenberg (29 Jahre), Karriereende aufgrund einer Knieverletzung
  • Kristijan Djordjevic (27 Jahre), Karriereende aufgrund eines unfallbedingten Bandscheibenvorfalls
  • Krzystof Nowak (29 Jahre), verstarb aufgrund der Nervenkrankheit ALS
  • Axel Jüptner (28 Jahre), plötzlicher Herztod
  • Zoltan Sebescen (27 Jahre), Karriereende aufgrund einer Knieverletzung
  • Steffen Korell (32 Jahre), Karriereende aufgrund eines Knorpelschadens im Knie
  • Hany Ramzy (34 Jahre), Karriereende FCK aufgrund eines Kreuzbandrisses
  • Marco van Hoogadalem (31 Jahre), chronische Lebererkrankung
  • Kai-Uwe Jendrossek (34 Jahre), Karriereende aufgrund eines Kreuzbandrisses

 

*Quelle: Sportmagazin Kicker